Durch präzise Fügeverfahren und das Komplettieren von Mineralgussgestellen mit weiteren technischen Komponenten entstehen hochwertige und ganzheitliche Systemlösungen und Rumpfmaschinen. Das führt bei RAMPF Kunden zu Kostensenkung im Einkauf, Verringerung der Fertigungs- und Montagetiefe sowie Optimierung logistischer Prozesse.

Kleben
Kleben

Komplexe Strukturen von Maschinengestellen können mit der Mineralgusstechnologie
aus zwei oder mehreren Einzelkomponenten mittels Verklebung hochpräzise zusammengefügt werden. Dadurch können Konstruktionen realisiert werden, die mit konventionellen Werkstoffen technisch und/oder wirtschaftlich nicht denkbar wären. Durch spezielle Hochleistungs- Klebstoffe und bewährten Verfahren sind diese Verbundkonstruktionen nachweisbar langzeitstabil.

Ein- und Untergießen
Ein- und Untergießen

Mit speziellen Vergussmassen können unterschiedliche Komponenten maßgenau auf
dem Mineralgussgestell fixiert werden (Führungsleisten, Lagerböcke und -flansche, Indexbüchsen, Lagerbuchsen). Auch beim Ein- und Untergießen lassen sich höchste
Passgenauigkeiten mit einem geringen Fertigungs- und Montageaufwand erreichen.
Durch einen optimalen Kraftfluss bei bester Dämpfung sind diese Verbindungen hoch
belastbar.

Montieren
Montieren

Durch präzise Montage von Führungen, Antriebe, Schlitten, Tischsysteme, Maschinenfüße,
Verkleidungsbleche u.v.a., entstehen Maschinengestelle als Systemlösungen sowie
Rumpfmaschinen. Die in temperierten Werkhallen erreichten Montagegenauigkeiten
werden mittels moderner Messtechnik geprüft und protokolliert.